Vorteile des Franchise von OREA HOTELS

1. Teilen des Know-hows:
Aufgrund der Qualitätsstandards, die die Dienstleistungspalette, Hausausstattung und Verhaltensregeln für das Personal festlegen, werden Erfahrungen auf den Empfänger übertragen, und in der Folge wird dem Kunden das gleiche Niveau der Standards in der ganzen Hotelkette garantiert. Es ist die Verpflichtung jedes Mitgliedshotels, die Standards zu kontrollieren und ununterbrochen zu verbessern. Die Standards sind in Übereinstimmung mit den im Allgemeinen bestätigten Anforderungen und den Tendenzen im gegebenen Fachbereich entwickelt worden, und sie behandeln eine Reihe von Problemen, die entstehen können. Das Intranet der Hotelkette ist ein wichtiges Instrument für das Teilen des Know-hows. Mittels Kennwort finden Sie hier alle Informationen hinsichtlich des Geschehens in der ganzen Kette. Das Intranet ist über das Internet zugänglich.

2. ZRS – Zentrales Reservierungssystem
OREA HOTELS hat sein eigenes Reservierungssystem, das auch jedem neuen Mitglied zur Verfügung steht. Die Online-Konnektivität zwischen allen Mitgliedern der Kette ermöglicht es, die Produkte über das Call-Zentrum, die Verkaufsstelle in Prag, die Webseite, die Vertragspartner oder als Provisionsrepräsentant auch Aufenthalte anderer Mitgliedshotels anzubieten und zu verkaufen. Das System ermöglicht nicht nur eine Standardform der Interaktion mit den Kunden, sondern es gestattet auch, Aktionsangebote - sogenannte Dienstleistungspakete - zu präsentieren. Die Mitglieder sind verpflichtet, aktiv mit diesem System zu arbeiten, die Informationen zu aktualisieren, rechtzeitig auf Anfragen zu reagieren und sich den Zahlungsbedingungen der Kette anzupassen. Kommunikations-Hardware- und Anschlusskosten werden von der Kette getragen.

3. Marketing-Unterstützung:
OREA HOTELS hat eine durchdachte Marketing-Strategie, deren Ziel es ist, die Firma auf den inländischen und ausländischen Märkten durchzusetzen. Die Marketing-Strategie enthält auch einen  Media- und Werbeplan sowie einen Plan zur Teilnahme an Tourismusmessen. Diese Veranstaltungen werden von den Angestellten der Marketing-Abteilung der Kette zusammen mit den Angestellten des Hotels besucht. Tourismusmessen sind eine Gelegenheit, Produkte aller Hotels in der Kette anzubieten und zu verkaufen. Die weitere Marketing-Unterstützung schließt ein:

  • Dienstgebrauch des OREA HOTELS CALL-ZENTRUMS mit der Möglichkeit, online zu buchenDirekter Schalterverkauf im OH Verkaufszentrum, Na Pankráci 58, Prag 4
  • Eingliederung in das Reservierungs- und Unterkunftsystem der Kette
  • Eingliederung in das Treueprogramm OREA HOTELS Plus & Senior Pass
  • Aufnahme in das Hotelverzeichnis von OREA HOTELS (dreisprachige Version) - in allen Zimmern und Rezeptionen der Hotels erhältlich
  • Eingliederung in den Messeprospekt der Kette (viersprachige Version) - Format A4, auf Messen und anderen PR-Events distribuiert
  • Repräsentation und Distribution der Hotelprospekte auf europäischen Messen
  • Gegenseitige Bewerbung in allen Hotels der Kette
  • Zustellung des OH Hauptständers an die Hotelrezeption
  • Direkte Hotelanzeigenwerbung - kostenlos (hotelGuide, Tourismusportale...).
  • Eingliederung in ungefähr 30 Partnerprogramme von OREA HOTELS
  • Anzeigenwerbung in der Zeitung OREA REVUE, die allen Gästen der Kette zur Verfügung steht, d.h. 260.000 Personen/Jahr. Die Zeitung ist in allen 3.000 Zimmern und an allen Rezeptionen vorhanden und dient zugleich als Werbematerial auf den Messen.

4. E-Marketing:
E-Marketing und Reservierungen über das Internet sind in jüngster Zeit in der Tourismusindustrie sehr populär geworden. OREA HOTELS bietet eine Reihe von Produkten an, die für die einzelnen Hotels nicht zu realisieren wären:

  • Webseiten der Kette mit der Statistik der Zutritte zu den Seiten des jeweiligen Hotels
  • Online- und Offline-Webanfragen
  • Zentrale Repräsentation auf inländischen und internationalen Internetportalen
  • CRS – Zentrales Reservierungssystem, das auch über das Internet erreichbar ist

5. Geschäfts- und Betriebsberatung:
Die Qualitätsstandards von OREA HOTELS sind die allgemeinen Betriebsrichtlinien. Die monatlichen Vergleiche und die nachfolgende Analyse der Verhältnisindizes aller Hotels der Kette machen es möglich, die Hotels entsprechend der verschiedenen Kriterien miteinander zu vergleichen - Leistung, Rentabilität, Kostengünstigkeit... Im Rahmen des Services der Kette kann man auch Rahmenverträge mit den Hauptpartnern, empfohlene Strategien der Verhandlung mit Reisebüros und die Schuldner-Datenbank nutzen.
Um die Effektivität und Kostengünstigkeit der Produktion und des Vertriebs zu verbessern, gibt es für die Mitglieder der Kette empfohlene moderne und bewährte Arbeitsverfahren, die die gültigen hygienischen, Feuer- und arbeitsrechtlichen Normen respektieren.
Fachleute von OREA HOTELS bieten den Mitgliedern Unterstützung bei der Problemlösung hinsichtlich der Materialversorgung, der Lagerung, der Logistik, bei Reparaturen und Renovierungsarbeiten an.

6. Gemeinschaftliche Ankaufpolitik:
OREA HOTELS verwaltet eine Datenbank mit zuverlässigen Lieferanten von Dienstleistungen, Technologien, Hotelausstattung, Waren und Rohstoffen. Diese Datenbank wird ununterbrochen aktualisiert und ist für alle Mitglieder der Kette im Intranet abrufbar. Dank der starken Verhandlungsposition der Kette haben die Mitglieder die Möglichkeit, Waren und Rohstoffe sehr preisgünstig einzukaufen und einige der Verträge schließen sogar Rückgeldboni für das Hotel ein, wenn die Kette Großabnahmen abschließt. Zu den Hauptpartnern gehören nicht nur die Produzenten von Konsumgütern (Coca-Cola, Nowaco, Plzeňské pivovary, Unilever, Sving, OP Prostějov, JohnsonDiversy), sondern auch Telekommunikationsfirmen - Czech Telecom und Eurotel.

7. Schulungsprogramme:
OREA HOTELS bietet seinen Angestellten einen durchdachten Schulungs- und Trainingsplan an. Dieser Plan wird auf der Grundlage der festgestellten Mängel entworfen und rechnet mit den erwarteten Veränderungen in den verbindlichen Normen und Regelungen sowie mit der Einführung von neuen Arbeits-, Verkaufs- und Marketing-Verfahren. Der Plan schließt auch pädagogische Programme für die Hotelmanager ein. Eine bestimmte Menge Training, abhängig vom Umfang der gegenseitigen Zusammenarbeit, wird den Franchisehotels kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die Kette bietet auch das Training des externen Personals in der Hotelindustrie im Rahmen ihres Projektes OREA ACADEMY an.

8. Planungsstrategie im Bereich Human Resources:
Das Unternehmen OREA HOTELS ermöglicht es seinen Mitgliedern, ein durchdachtes System der Personalplanung, einschließlich Karriere- und Konsolidierungsprogramme sowie Motivationssysteme zu nutzen und empfiehlt zuverlässige Personalagenturen. Den Mitgliedern stehen auch vorgefertigte Musterarbeitsbeschreibungen und Anstellungsverträge zur Verfügung. Um die Verantwortlichkeiten und Arbeitspflichten des Personals richtig definieren zu können, sind die OH-Qualitätsstandards unentbehrlich.

9. Analyse der ökonomischen Situation des Hotels:
Wenn ein Mitglied der Kette Interesse daran bekundet, führen die Fachleute des Franchisegebers ein Performance-Audit im Hotel des Mitglieds durch, werten die Rentabilitäts- und Kostengünstigkeitsindizes aus und empfehlen dann nach gründlicher Analyse Lösungen, um die wirtschaftliche Situation des Hotels zu verbessern. Es ist dabei von großem Vorteil, dass die Effektivität eines Hotels mit einer ganzen Reihe anderer Hotels der Kette verglichen werden kann.

10. Internes und externes Kontrollsystem:
OREA HOTELS führt regelmäßig vielschichtige Überprüfungen des Arbeitens des Hotels durch, vornehmlich im Bereich der Qualität der gewährten Dienstleistungen, der Einhaltung der Qualitätsstandards und der Markenwerbung. Überprüfungen werden von Angestellten von OREA HOTELS im Rahmen des Jahresrechnungsabschlusses und bei mindestens zwei externen anonymen Kontrollen pro Jahr durchgeführt.
Ein ausführliches System der internen Kontrolle erfordert obligatorische interne Verfahren, die eine bessere Überprüfung des Warenverkehrs und der Richtigkeit des Verkaufs ermöglichen.